Ballongas

Fliegende Luftballons ziehen jede Aufmerksamkeit auf sich und lassen Kinderaugen strahlen. Damit Ballons schweben können, werden sie mit Helium gefüllt. Das geht ganz einfach.

Helium ist ein Edelgas. Es ist bei Zimmertemperatur geruchlos, geschmacklos, ungiftig, nicht brennbar und nicht explosiv. Trotzdem ist beim Umgang mit Helium Sorgfalt Pflicht.

Sicherheitshinweis:

Wird das Gas eingeatmet, verändert sich die Stimme in eine hohe Tonlage, weil sich die Stimmbänder zusammendrücken. Das klingt lustig. Das Einatmen kleiner Mengen Helium zusammen mit Luft ist ungefährlich. Wird es in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, ist es mit der europäischen Zulassungsnummer E939 deklariert.

Trotzdem weisen wir darauf hin, dass das Gehirn durch eingeatmetes reines Helium unterversorgt werden kann. Es besteht Erstickungsgefahr, weil Sauerstoff verdrängt wird. Zudem kann es zu Übelkeit, Erbrechen oder Kopfschmerzen kommen. Bei Kontakt mit der Haut und den Augen mit flüssigem Helium besteht die Gefahr von Erfrierungen.

Auch wenn in den Ballon-Kreationen von Crazy Balloons nur minimale Mengen von Helium verwendet werden, geben wir Waren sicherheitshalber nicht an Kinder bzw. nur in Begleitung Erwachsener heraus. Wir übernehmen keine Haftung für missbräuchlichen Gebrauch.

Wir verkaufen das Ballongas in Einwegflaschen oder verleihen es in Mehrwegflaschen. Selbstverständlich füllen wir Ihre Luftballons auch direkt bei uns im Laden mit Helium.